Familienabend - The Revival

28.01.2018

Die ersten Eintragungen datieren etwa aus dem Jahr 1900, die letzten liest man in der Chronik von 2005: Mit einem Revival des einst traditionellen Familienabends ist der Gesang- verein Wenings unter seinem Vorsitzenden Markus Heil ins Jubiläumsjahr zu seinem 175-jährigen Bestehen gestartet. Ehrengäste und eine Schar gutgelaunter Zuhörer quer durch alle Generationen erlebten ein Renaissance, die sich als fröhliches, temporeiches und selbstironisches Fest von heute präsentierte. "Wir atmen tief durch vor diesem Festjahr", so Markus Heil in seiner Begrüßung. "Denn obwohl wir keine einzelne Mammutveranstaltung, sondern eine Vielzahl überschaubarer Programmpunkte zusammengestellt haben, liegt doch eine große Aufgabe vor uns. Unterstützung ist jederzeit willkommen - doch heute Abend lassen Sie uns erst einmal miteinander feiern und das Ganze locker angehen." Damit gab Markus Heil die Bühne frei für eine rasante Programmfolge inklusive Eintrittskarten-Verlosung, die dank des Einsatzes der Party- und Tanzband "La Musica" die Gäste nach dem offiziellen Teil tatsächlich bis tief in die Nacht auf den Beinen halten sollte.

Doch zunächst eröffnete der gemischte Chor des Gesangvereins unter Jörg Schäfer den Abend mit dem kämpferischen Lied "Gabriellas Sang" von Stefan Nilsson aus dem Chorfilm "Wie im Himmel" (2005). Auch durch das kraftvolle Sopran-Solo von Kerstin Bernhardt platzierte man hier gleich zum Auftakt einen Glanzpunkt, dem im Kontrast zwei humorvolle Beiträge folgten. So nahmen Susanne Luft, Annika Hopp und Sonja Poppe mit "Choreographie" vom Duo "Die Feisten" die modernen Ansprüche an eine gelungene Gesangsdarbietung auf die Schippe, während sich der Männerprojektchor unter Jörg Schäfer in witzigen Endlosschleifen des Themas "Wie die Liebe ist" annahm. Mit rauschendem Applaus begrüßte der Saal die jüngsten Mitwirkenden des Abends: die United Voices, vor vier Jahren anlässlich des Cinesound-1.0-Abends von vier Teenies ins Leben gerufen, brachten jetzt unter dem Dirigat von Jana Böhme 19 junge Sängerinnen und Sänger, inklusive eigener Gitarrenbegleitung Fulminantes auf die Bühne. Sie überzeugten und berührten gleichermaßen mit dem Songs "Ist da jemand?" von Adel Tawil und dem WM-Lied "Ein Hoch auf uns" von Andreas Bourani, beides zum Teil mehrstimmig intoniert.

Was bei früheren Familienabenden ein kleines Theaterstück war, wurde jetzt als lustiger Sketch über eine typische Singstunde des gemischten Chores dargeboten: mit viel Beobachtungsgabe und Situationskomik nahmen die Sängerinnen und Sänger sich selbst und natürlich auch ihren Dirigenten (verkörpert durch Frank Gerhardt) aufs Korn - vom Einsingen über die Smartphone-Benutzung während der Probe bis zur Suche nach dem richtigen Ton. Der "Griechische Wein" mutierte zu "Kriesch nicht da rein" und der Zottelmarsch - beides Stücke, die der Chor später tatsächlich präsentierte - wurden vom genervten Dirigentendarsteller kurzerhand abgewinkt. Derart fröhlich gestimmt, wunderte sich im Saal niemand mehr darüber, dass der vereinseigene Showchor XanX den Roy-Black-Schlager "Ganz in weiß" in hellen Ganzkörper-Schutzanzügen darbot.

Für einen tänzerischen Höhepunkt sorgten die "White Chicks" mit einer von Verena Groth, Sabrina Heusohn und Marika Heusohn einstudierten Choreographie, die es tatsächlich schaffte, einen lässigen Bogen zwischen AC/DC und Helene Fischers "Achterbahn" zu schlagen. Die jungen Mädchen erhielten viel Beifall für ihre präzise, fröhliche wie auch ausstrahlungsstarke Darbietung.

Nach den Abschlussliedern des gemischten Chores sorgte XanX mit "Royals" von Lorde und "Weit, weit weg" von Hubert von Goisern - in Vogelsberger Mundart - für den perfekten Übergang in die lange Partynacht.

 

Text von:   Inge Schneider

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Familienabend - The Revival

Fotoserien zu der Meldung


Familienabend 2018 (28.01.2018)

Fotos von:   Inge Schneider aus Ranstadt

                    Freie Journalistin DJV, Freie Mitarbeiterin Wetterauer Zeitung und

                    Kreis-Anzeiger für Wetterau und Vogelsberg

 

Wohnpark Nucourt

 

 

 

Veranstaltungen