Mittel-Seemen

Vorschaubild

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Mittel-Seemen im Jahre 1358. Im Jahr 1960 wurde die Kirche umfangreich renoviert, dabei wurde eine Freskenmalerei im Altarraum entdeckt und freigelegt. Mittel-Seemen hat heute ca. 330 Einwohner und gehört seit 1972 zu Gedern.

 

Wohnpark Nucourt

 

 

 

Veranstaltungen