Gedern-Steinberg

Vorschaubild

Der Stadtteil Steinberg ist eines der jüngsten Dörfer im Vogelsberg und verdankt seine Entstehung dem hier abgebauten Eisenerz. Hier siedelten Bergleute, die von den Grafen zu Stolberg aus deren Besitzungen z. B.  im Harz geholt wurden, um Erz für die Eisenhütte in Hirzenhain abzubauen. So geht man davon aus, dass Steinberg nicht vor 1555 entstanden ist. Erstmals in einem Bericht wurde der Ort 1602 erwähnt. Heute hat Steinberg ca. 550 Einwohner. Ein idyllisches Plätzchen findet man am Ortsrand von Steinberg, dort überspannt die "Eselsbrücke" die Nidder. Ihren Namen erhielt sie, nach mündlichen Überlieferungen, von den Eseln die in früheren Zeiten mit ihren schweren Lasten die Brücke auf ihrem Weg zur Igelhäuser Mühle überquerten. Ein weiteres Kleinod ist die Weidenkirche in Steinberg. Sie entstand 2003 nach der Idee des Naturkünstlers Thomas Hofmann.

 

Wohnpark Nucourt

 

 

 

Veranstaltungen